Work-Life-Balance

Der Begriff Work-Life-Balance bezeichnet den Zustand von einem ausgeglichenen Verhältnis zwischen Arbeits- und Privatleben.Es gibt unterschiedliche Life-Balance-Räder, die Persönlichkeitsbereiche eines Menschen abdecken.

 

Wie kann so ein Life-Balance-Rad aussehen?

Ein Beispiel, was für Persönlichkeitsbereiche in einem Rad vorhanden sein können:

  • Familie (Ehe, Kinder)
  • Firma (Kunden, Partner, Lieferanten)
  • Fortbildung (Fachkompetenz, Seminare, Literatur)
  • Religion/Spiritualität (Werte, Ethik)
  • Hobbies (Entspannung, Ausgleich, Sport)
  • Freunde
  • Finanzen (Einkommen, Ausgaben, Sparen)

Diese Bereiche sollten ausgeglichen sein und sich nicht gegenseitig behindern. Idealerweise unterstützen sie sich gegenseitig.

 

Was passiert, wenn Work-Life-Balance nicht gegeben ist?

Liegt eine Überforderung im Berufsleben vor, hat dies auch Auswirkungen auf viele andere Bereiche. Die Zeiten für Hobbies, Freundschaften oder auch für das Ehe- und Familienleben werden immer weniger. Dafür nimmt evt. der Bereich Finanzen zu, da das Einkommen sich auch erhöht und finanzielle Sicherheit zunimmt.

Wir Menschen brauchen unsere sozialen Kontakte und können nicht nur für die Arbeit leben. Wir brauchen Partner, Freunde, die Entspannung in der Natur und den körperlichen Ausgleich. Dann spüren wir Freude in unserem Leben.